Menü
Menswear und Lifestyle mit Anspruch Der Styledirector von Schmitt & Lair
  • Styleguide
-

Stylish durch den Herbst: Mit diesen Mänteln liegen Sie jetzt voll im Trend

Wenn sich im Spätsommer auch die letzten warmen Sonnenstrahlen verabschieden und die Temperaturen langsam aber sicher fallen, wird es Zeit für wärmere Outerwear. Unverzichtbares Essential während der kühleren Jahreszeit: der elegante Mantel! Ob beim Bar-Hopping, auf Business-Terminen oder längeren Herbstspaziergängen, well-coated ist beim stilbewussten Gentleman immer angesagt.

 

Wir geben Ihnen ein kurzes Update, wie sich vier der bekanntesten Mantel-Modelle diese Saison trendtauglich stylen lassen.

 

Crombie Coat – der Klassiker

Meist aus hochwertigen Materialien wie Kaschmir, Wolle oder Tweed hergestellt, wird der einreihige Crombie Coat mit verdeckter Knopfleiste zum lohnenden Investment-Piece, das seinen Träger über viele Jahre begleitet.

Der „Stadtmantel“ mit englischer Provenienz endet auf Kniehöhe und wirkt durch das kurze Revers wie ein verlängertes Sakko. Schlicht und doch elegant, punktet dieser unkomplizierte Wollmantel durch seine vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten. Bei Modemutigen steht diesen Herbst das Trendmuster Karo hoch im Kurs.

 

Daunenmantel – der All-Time-Favourite  

Dieser Manteltyp hält, was er verspricht: gefüllt mit echten Enten- oder Gänsedaunen oder mit modernen Recycling-Paddings sorgen wattierte Mäntel für verlässlichen Kälteschutz auch bei zweistelligen Minusgraden.

Sie sagen, Daunen-Optik passt nicht zum Office-Style? Einige High-Fashion Labels haben das Gegenteil bewiesen und führen spezielle Functional-Business-Wear im Sortiment, die es sogar schafft, Ihren Business-Look noch aufzuwerten.

Trendbewusste Daunenliebhaber liegen mit dem angesagten Oversize-Schnitt goldrichtig. Perfekt für Layering und im Zuge des Hypes um Athleisure-Wear wieder voll im Kommen. Und für wen es etwas mehr sein darf, der investiert in ein Statement-Piece namhafter Hersteller als modisches Aushängeschild mit Eyecatcher-Garantie.

 

Shearling steht hoch im Kurs

Inspiriert von den Pilotenjacken der britischen Royal Air Force ist Shearling für Herrenjacken und -Mäntel wieder stark im Kommen. Heldenhaft und maskulin präsentieren sich die robusten Lederjacken, deren Lammfell-Fütterung auch Hals- und Ärmelöffnungen ziert.

Faux-Shearling stellt im Zuge von Tierschutz und Veganismus die wohl zeitgemäßere Interpretation der ehemaligen Fliegerkluft dar und steht der Echtfell-Variante in punkto Design um nichts nach.

Shearling setzt selbst ein Statement. Daher braucht es weiter nicht viel für ein cooles Outfit. Ergänzt mit Skinny oder Destroyed Jeans und derben Hiking Boots sind Sie „ready to take off“.

 

Der Filmstar unter den Mantelmodellen - der Trenchcoat

Eine Filmszene aus „Casablanca“ reichte, um diesen Manteltyp unsterblich zu machen. Einst für militärische Einsätze in britischen Schützengräben gefertigt, erfreut sich dieser leichte, aber robuste Mantel aus Popeline oder Gabardine heute wieder großer Beliebtheit.

Dank Schulterklappen, großem Kragen und breitem Revers lässt er seinen Träger männlich markant wirken. Reich an Variationsmöglichkeiten kann man die zwei Knopfreihen des Trench lässig offen oder verschlossen tragen und den Gürtel wahlweise vorne, seitlich oder am Rücken binden oder mit Schlaufe schließen.

Ebenfalls gerne oversize getragen und kombiniert mit Boots oder hellen Sneakers, erhält der Trench ein modisches Makeover.

Titelbild: Mantel Windsor EUR 629.–

 

Abonnieren

Artikel, die Sie auch interessieren könnten:

Zeit für hartes Training

Für viele bedeutet die Sport- oder Smartwatch den ersten Schritt zur sportlichen Selbstoptimierung. Hier die drei Top-Modelle.

Eine Ode an den Rollkragenpullover - Die Do’s and Don’ts des Klassikers.

Rollkragenpullover avancieren 2021 zum Styling-Allrounder für die kalte Jahreszeit.

Interior Design 2022

Egal, ob rustikaler Industrie-Chic oder zarter Minimalismus – 2022 ist für jeden das perfekte Design dabei.

Nach oben