Menü
Menswear und Lifestyle mit Anspruch Der Styledirector von Schmitt & Lair
  • Design
-

Drei Bildbände, die beeindrucken

Eine Flucht aus dem Alltag oder ein Spiegelbild unseres Lebens. Die Sprache eines Bildes sagt mehr aus tausend Worte. Drei Bildbände, die beeindrucken.

 

In einer Zeit in der alles stillsteht, fokussieren wir uns wieder mehr auf das Wesentliche. Das, was wir vor unserem Fenster entdecken, das, was wir auf der Straße sehen, was uns als Gesellschaft bewegt. Indem wir träumen, wünschen wir uns an ferne Orte. Wir wünschen uns auszubrechen.

Gerade in diesen Momenten sind Bücher eine willkommene Stütze und eine Flucht aus dem Alltag. Hinaus in die weite Welt oder einfach nur ein Stückchen weiter in den nächsten Ort.

 

Ohne Leben

Orte, an denen sich normalerweise Menschenmassen tummeln, versanken 2020 in Stille.

Venezianische Gondeln geparkt im Wasser, das Schloss Sansouci ohne Besucher, ein London Eye, das sich nicht dreht. Der große Lockdown war Herrscher der Stille. Dabei offenbarten sich ästhetische, architektonische Strukturen, die sich sonst hinter Menschen verstecken.

Symmetrische Plätze, ein Sandstrand ohne Fußabdrücke, Fassaden ohne Werbebotschaften. Stille Städte zeigt Impressionen aus 60 Metropolen der Welt, die zu geschichtsträchtigen Momentaufnahmen wurden.

Stille Städte – als die Welt den Atem anhielt
TeNeues Verlag
EUR 20.–

 

Von gewaltiger Schönheit

Über sechs Jahre reiste Fotograf Sebastião Salgado durch den brasilianischen Amazonas. Dort fand er Flüsse, Berge, den Regenwald und Menschen, die in dieser oft unwirklich erscheinenden Welt leben. Stämme wie die Yanomami, Asháninka oder Yawanawá bestehen aus winzigen Gemeinschaften, Familienbanden, die alles Leben so sehr schätzen.

Dieses Buch ist eine Hommage an Amazonia und an die Menschen die dort leben. Und es ist der Wunsch, dass dieses Leben dort für immer besteht. Für den Fotografen ist es die allerletzte Grenze, ein eigenes, geheimnisvolles Universum, in dem die ungeheure Kraft der Natur wie an keinem anderen Ort auf der Erde zu spüren ist.

Amazonia
Sebastião Salgado
Taschen Verlag
EUR 100.–

 

Nur ein Blick nach draußen

Durch nur ein Fenster seines Hauses schoss der koreanische Künstler Ahae über eine Million Bilder. Über zwei Jahre lang sammelte er so intime Augenblicke seiner Umwelt zu jeder Jahreszeit. Er beeindruckt mit Motiven, die nur durch bestimmte Lichteinfälle eine ganz andere Welt erschaffen. Begleitet werden die Bilder von seinen Gedichten. Der Direktor des Louvre schrieb das Vorwort zum Buch, von dem es auch eine Ausstellung geben wird.

Aghae: Through my window
Assouline Verlag
EUR 210.–

Titelbild (c) Rhema Kallianpur on Unsplash

 

Abonnieren

Artikel, die Sie auch interessieren könnten:

Dresscode Casual Chic: 3 Styling-Tipps

Formelle Dresscodes ade – jetzt dominiert in der Herrenmode Lässigkeit.

Vegan Power

So bringen Sie Sport und eine rein pflanzliche Ernährungsweise in Einklang - die besten Tipps und drei schmackhafte Rezepte.

Strickblazer machen Lust auf Frühling

Strick ist in diesem Frühjahr hoch im Kurs und bringt frischen Wind in Ihre Garderobe. So kombinieren Sie ihn richtig.

Nach oben