Menü
Menswear und Lifestyle mit Anspruch Der Styledirector von Schmitt & Lair
  • Mobilität
-

Die besten Gadgets fürs Wintercampen

Campen verleiht ein Gefühl von Freiheit und ist gerade in Zeiten der Pandemie eine noch beliebtere Alternative zu Hotel, Ferienwohnung und Co. Mit diesen ultimativen Gadgets wird der Trip auch im Winter zum unvergesslichen Erlebnis.

 

So minimalistisch der Ausflug mit dem Camper im Sommer ausfallen kann, im Winter ist es umso wichtiger, auf Komfort zu setzen. Wer auf Minimalismus setzt, der sollte sich zumindest über einen Campingplatz mit Wellnessbereich, Restaurant und Wärmeräumen Gedanken machen. Ohne Standheizung und genügend Stauraum kann der Naturtrip schnell zur Enttäuschung werden. Und wer will schon bei Minusgraden in die nassen Skischuhe vom Vortag schlüpfen? Hier kommen die ultimativen Must-haves.

 

Wärme von unten

Das Wichtigste beim Campen: Bloß nicht frieren. Einfacher gesagt als getan, wenn man gemütlich im Schnee vorm Camper sitzen möchte. Abhilfe schafft eine beheizbare Sitzauflage für den Campingstuhl, die selbstverständlich auch im Auto verwendet werden kann.

Outchair beheizbares Sitzpolster EUR 120.–

Rückenlehne und Sitzfläche sind bei diesem Modell mit verstellbaren Gurten verbunden, sodass man diese bequem auch als Tragetasche nutzen kann. Zwei Infrarot-Heizpads bieten angenehme Wärme in drei Heizstufen. So sitzt man bis zu fünf Stunden auf warmem Untergrund. Highlight: Durch einen zusätzlichen USB-Ausgang kann das Sitzpolster auch als Powerbank zum Laden von Handy und Co. genutzt werden.

Outchair Seat Cover in schwarz EUR 120.–

 

Mobil in der Wildnis

So schön das Offline-Leben auch ist, manchmal braucht man einfach einen funktionierenden Mobilnetz-Empfang. Wer zwischen hohen Bergen, am abgelegenen See oder tief im Wald wildcampt, steht schnell vor einem Problem, sobald der Empfang weg ist.

Zum Glück gibt es eine handliche Antenne, mit dem man sein Smartphone in ein intelligentes Kommunikationssystem verwandelt. Nachrichten versenden, Karten downloaden und GPS-Dateien teilen wird damit zum Kinderspiel. Somit steht auch dem Standplatz im Nirgendwo nichts mehr im Wege.

goTenna Mesh Antenne EUR 154.–

 

Stilvoll kochen

Zugegeben, Campingkocher gewinnen selten einen Preis für stilvolles Design. Doch es gibt Ausnahmen, wie den Kocher von Primus. Im ausgeklappten Zustand bietet er Platz für zwei Feuerkochstellen. Die starke 2.800 Watt-Flamme bringt einen Liter Wasser in nicht einmal vier Minuten zum Kochen. Essentiell, wenn man im Winter outdoor kocht.

Die edle Abdeckung aus Eichenholz schützt die Brenner, wenn der Kocher verstaut wird. Zusätzlich kann man sie während des Kochens auch als Schneidebrett oder Servierteller verwenden. Außerdem eignet sich dieses Gerät dank eines Tragegurts auch perfekt für unterwegs.

Primus Onja Stove EUR 160.–
 

Natur hautnah

Unter Extremsportlern ist Wintercampen keine Seltenheit. Deshalb wurde dieses Zelt auch wahrlich für extreme Bedingungen entwickelt. Es bietet Platz für bis zu zehn Personen, oder jede Menge Equipment.

Dank aufblasbarem System ist das Zelt in Kürze aufgebaut und dank geodätischem Prinzip so stabil, dass es Windgeschwindigkeiten von bis zu 180 km/h standhält. Bewiesen hat der Hersteller das bei der Red Bull Storm Chase, der extremsten Windsurfing Challenge.

Heimplanet, Mavericks White aufblasbares Zelt EUR 5.500.–

 

Abonnieren

Artikel, die Sie auch interessieren könnten:

Die aktuellen Top-SUVs

2021 hält viele innovative Überraschungen parat - vor allem die Automobilbranche lockt mit Neuheiten.

Die neuen Superbikes: Die Top 3

Radfahren boomt, aktuell mehr als je zuvor. Der neueste Trend unter den Zweirädern sind definitiv die Gravel Bikes.

Ein Gefühl von Freiheit

Drei Offroad Jeeps für das ultimative Geländeerlebnis.

Nach oben